Wie geht es weiter?

Stand 08.02.2021

Wetterbedingter Schulausfall am 08.02.2021! Es findet kein Präsenzunterricht statt und auch keine Notbetreuung.

Bitte beachten Sie, dass die Eltern / Erziehungsberechtigten grundsätzlich selber entscheiden, ob sie ihre Kinder bei gefährlichen Wetterlagen (Sturm, Schnee, Eisregen, …) zur Schule schicken oder nicht.

Offiziell witterungsbedigtes Schulfrei wird bekanntgegeben unter VMZ-Niedersachsen und auf der Homepage des Landkreises Göttingen. Dort sollten Sie ggf. auch nachschauen, bevor Sie die Kinder morgens losschicken.

Liebe Eltern,

vom 11.01.2021 bis 15.01.2021 findet Distanzlernen zuhause statt. In der Woche gibt es eine Notbetreuung, für die die Kinder bis 08.01. angemeldet werden müssen unter gs-gimte@hann. muenden.de .

Ab 18.01. werden die Klassen in je 2 Gruppen aufgeteilt und im täglichen Wechsel unterrichtet. Die Einteilung und die wechselnden Tage wurden Ihnen zugeschickt. Eine Notbetreuung wird auch hier eingerichtet und muss angemeldet werden.

Der Wechselunterricht wird in jedem fall bis 14.02. stattfinden, voraussichtlich aber bis zu den Osterferien.

Alle Arbeitsmaterialien bekommen SIe über die Schule im Wechselunterricht bzw. den E-Mailverteiler zugeschickt, falsl Sie Sachen ausgedruckt benötigen, kontaktieren Sie bitte Schule bzw. Klassenlehrerinnen.

Im eigentlichen Unterricht ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung am Platz nicht vorgesehen, aber in allen Bereichen, in denen die Mindestabstände unterschritten werden: Also (wie auch vor den Ferien schon) beim Herumlaufen in der Klasse, auf dem Schulhof, auf den Fluren vor allem vor Unterrichtsbeginn und in den Pausen. Eine generelle Maskenpflicht besteht weiterhin an der Bushaltestelle und im Bus.

Achten Sie bitte darauf, den Kindern entsprechend täglich die Masken mitzugeben! WIr können im sehr begrenzten Umfang Kindern EInwegmasken stellen, die ihre vergessen haben.

Mit freundlichen Grüßen,

J. Wilhelm (Rektor)