Wie geht es weiter?

Hinweise zur Einschulungsfeier siehe weiter unten!

Stand 15.07.2020

Liebe Eltern,

ein merkwürdiges Schuljahr geht seinem Ende entgegen. Kultusministerium und Landesschulbehörde sehen für das nächste Schuljahr drei Varianten vor, die Sie auf den Homepages der Institutionen finden. Im Laufe der Sommerferien soll dann abhängig vom Infektionsgeschehen entschieden werden, welche Variante bei Schuljahresbeginn gefahren wird. Entsprechend kann ich noch keine verbindliche weitere Aussage dazu treffen. Wir gehen von einem eingeschränkten Regelbetrieb aus, d.h. die Klassen kommen täglich vollständig, Unterricht und Pausen unterliegen aber weiterhin bestimmten Einschränkungen vor allem die Bereiche Sport, Schwimmen und Schulchor betreffend.

Ich möchte mich hiermit auch im Namen des Kollegiums noch einmal ausdrücklich bei Ihnen für die Unterstützung der Schule in den letzten Monaten bedanken.

Ein noch viel größerer Dank geht an Sie für die Unterstützung Ihrer Kinder beim häuslichen Lernen. Soweit noch andere Familienangehörige – Geschwister, Großeltern usw. – daran beteiligt waren, richten Sie bitte unseren Dank entsprechend aus. Es mag vielleicht nicht immer alles geklappt haben, doch die meisten Kinder haben keine zu großen Lernlücken aufgebaut. Viele Kinder gehen außerdem inzwischen ziemlich gut mit dem selbständigen Lernen und der Organisation ihrer eigenen Arbeit um.

 Wir hoffen, dass das nächste Schuljahr wenigstens in Ansätzen wieder etwas „normaler“ wird und wünschen bis dahin schöne, erholsame Sommerferien.

Der Unterricht beginnt wieder am Donnerstag, 27. August um 8:00 Uhr.

Mit freundlichen Grüßen,

J. Wilhelm (Rektor)

Zur Einschulungsfeier

Liebe Eltern der neuen ersten Klasse,

für die Einschulungsfeier zu Corona-Zeiten unterliegen wir besonderen Bestimmungen und Auflagen. Zum Beispiel dürfen wir nicht gemeinsam singen, der Chor darf nicht auftreten, für alle Beteiligten gelten die Abstands- und Hygieneregeln, für jeden Teilnehmer muss ein Sitzplatz vorhanden sein usw..  

Aber auch wenn vieles nicht wie gewohnt möglich ist, bieten wir trotzdem eine kürzere Feier an, um den Anlass angemessen zu würdigen.

Die Teilnahme bleibt Ihnen selbstverständlich freigestellt.

Geplant sind am Samstag, den 29. August:

  • um 9:00 Uhr eine kurze Andacht mit Segen in der Kirche in Gimte als kirchliches Angebot,
  • um 10:00 Uhr die Einschulungsfeier in der Aula der Schule.

Beide Veranstaltungen sind zulassungsbeschränkt auf 2 Begleitpersonen pro einzuschulendem Kind.

Das können Eltern oder Paten, Geschwister oder andere Angehörige sein (auch Kleinkinder oder Geschwister zählen jeweils als eine Begleitperson!).

Es ist möglich, dass 2 Angehörige zur Andacht in die Kirche und 2 andere Angehörige zur Einschulungsfeier gehen. 

Alle teilnehmenden Personen müssen bis Dienstag, 25. August schriftlich per E-Mail an

grundschule-gimte.hann.muenden@t-online.de

angemeldet werden.

Dafür sind folgende Angaben notwendig:

1. Veranstaltung (Andacht oder Einschulungsfeier)

2. Familienname

3. Vorname

4. Vollständige Anschrift jeder Begleitperson

5. Gültige (!!) Telefonnummer jeder Begleitperson

Diese Angaben müssen wir für die Dauer von 3 Wochen nach Ende der Veranstaltung aufbewahren, anschließend werden sie vernichtet.   

Es wird eine Einlasskontrolle geben und nur angemeldete Personen werden zugelassen, das gilt auch für das gesamte Schulgelände und den Schulhof.

Alle teilnehmenden Personen müssen im Gebäude eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen, auch die Erstklässler (die benötigen sie dann ohnehin für die Pausen, das ist also eine gute Übung).

Bei schönem Wetter werden wir versuchen, die Veranstaltung im Freien abzuhalten, so dass zumindest die Mund-Nasen-Bedeckung während der Feier abgenommen werden kann.

Der Zugang zu den Toiletten ist immer nur einer Person zur gleichen Zeit erlaubt.

Im Anschluss an die verkürzte Feier werden die Kinder in ihrem Klassenraum eine kurze, erste „Unterrichtsstunde“ mit ihrer Klassenlehrerin haben, um Lehrerin und Klassenraum kennenzulernen.

In dieser Zeit bietet der Förderverein auf dem Schulhof über eine „Theke“ Getränke an.

Der Zutritt zum Klassenraum ist Ihnen nicht gestattet, aber wir versuchen, in der Klasse ein gemeinsames Klassenfoto zu machen.

Halten Sie bitte auf dem gesamten Schulgelände unbedingt Mindestabstände von 1,50 Metern ein.

Falls es bedingt durch das Infektionsgeschehen zu einem weiteren Lockdown oder teilweisen Einschränkungen kommen sollte, müssen wir uns eine ggf. auch kurzfristige Absage der Veranstaltung vorbehalten.

Ich bedauere sehr, dass ich Ihnen nicht „mehr“ im gewohnten Rahmen anbieten kann und bitte dafür um Ihr Verständnis.

Stand 24.04.2020

Es wird in diesem Jahr keine Schuleingangsuntersuchungen geben. Die Kinder werden ganz normal eingeschult bzw. in Absprache mit Eltern und Kitas zurückgestellt. Schnuppertage oder Infotage dürfen nicht stattfinden. Ob es eine Einschulungsfeier gibt, wird noch geklärt (ich gehe momentan nicht davon aus). Den Familien gehen Infopakete einschließlich Materiallisten, Schulbuchausleihe etc. vor den Sommerferien zu.

Schulanmeldungen für das Schuljahr 2021-22 finden in schriftlicher Form statt, dazu erhalten die Familien entsprechend Post.